Folgen Sie uns!

Erntedankfest

Sie sind hier:
  • 2019-10-20T11:15:00+02:00

Melk

Warum macht es Sinn, Erntedank zu feiern? 

... weil Erntedank als ein Bruch mit der Alltagserfahrung Vieler gedeutet werden kann, als Aus-Bruch aus den Selbstverständlichkeiten eines globalen Warenangebots; und sich dann der Blick darauf richtet, dass auch unser Leben in die natürlichen Kreisläufe eingebunden ist.

... weil Erntedank durch diesen Aus-Bruch unseren Sinn auf Gott lenken kann, dem sich buchstäblich alles Leben verdankt. Sowohl die bewusste Wahrnehmung unserer Kreatürlichkeit, unseres Geschaffen-Seins, wie die Erfahrung unseres ganz grundsätzlichen „So-Gewollt- und Angenommen-Seins“ durch Gott können lebensverändernde Kraft haben.

... weil Erntedank den Sinn schärfen kann für unsere Verantwortung, als Beauftragte Gottes in seiner Schöpfung dafür Sorge zu tragen, dass es allen Geschöpfen gut gehe, und so dem biblischen Hegeund Pflegeauftrag nachzukommen, die „Erde zu bebauen und zu behüten“ (Gen 2,15).

... weil Erntedank uns daran erinnert, alles dafür zu tun, dass auch nachfolgende Generationen, unsere Kinder, Enkel und Urenkel, noch ernten können.

Quelle: nach Mattias Kiefer; Umweltmanagement (glaubwürdig-nachhaltig); Erzdiözese München und Freisig